Montag, 12. Februar 2018

Aquarell- Handletteringmix

... macht mir gute Laune: farbintensive Kleckse mit Wörtern bestücken.

So gehts:
  • zunächst Aquarellkleckse auf Aquarellpapier auftragen
  • Schmincke Aquarellfarbe ist herrlich farbintensiv- ich finde noch mehr als die Studien-Aquarellfarbe von Pelikan, die ich sonst nehme
  • anschließend mit Touchpen lettern...
  • Karteikartenpapier ist nicht so vorteilhaft - es wellt schnell
  • außerdem: Encaustic Papier funktioniert als Untergrund auch gut- es ist glatt und wellt nicht sofort 
  • "Signo weißer Gelstift" immer rechts der Buchstabenlinien auftragen- das bringt eine 3 D Tiefe

auch wenn ihr so etwas noch nie gemacht habt: unbedingt ausprobieren!!


Donnerstag, 8. Februar 2018

Kollagen- mixed media

Spass machts. Ausgangslage waren Papierstreifen, die einen Text bekamen und dann am Rand oder mitten drüber eine Naht...irgendwas zusammenfügen- hier ein Futter einer Aldikühltasche....oder Zeitschriftenfotos...














Dienstag, 30. Januar 2018

Diese Katze hat etwas vor... Klecksbild Nummer: 1957392 oder so...


Tatsächlich waren alle Kleckes genau da wo sie jetzt sind. Ich habe nur die schwarzen Linien um die Kleckse gezogen. Es ist ein Abenteuer:

 



Müsst Ihr nunbedingt mal machen. Als ich sah dass die Katze eine Kappe aufhat, fand ich das auch komisch, und dass die Maus in der Luft läuft. Aber egal, mutig das malen was ihr seht: das macht natürlich den Reiz aus. Mehr zum Thema Klecksbilder >>>>




Das braucht Ihr:
  • Papier
  • Klarsichthüllle
  • Farben wasserlöslich (Wasserfarben bis Buntstifte gehen alle- Brushos sind fantatisch)
  • Fineliner
  • kein geordnetes Gehirn...   eher ungezielt drauf losmalen

So gehts:
  1.  Farben auf die Folie
  2. wenn mötig Wasser dazu ( zB bei den Buntstiften, die wasserlöslich sind und bei den Brushos)
  3. nun das Papier auf der Folie abklatschen
  4. schauen wie es geworden ist und eventuell noch ein zweites mal das Papier auf die Folie drücken- oder die Folie auf das Papier- wie ihr wollt.
  5. egal wie es aussieht dran glauben, dass es "etwas" ist.
  6. Dazu auch das Papier drehen: das schafft ungeahnte Einblicke
  7. nun mit dem Fineliner malen, was ihr seht
  8. Spaß pur...

    noch ein weitere Artikel auf diesem Blog zum Thema >>>



Freitag, 29. Dezember 2017

Handlettering ABC mit Fineliner und Brushpen auf alter Buchseite

Mensch das macht Spaß. Selber kann ich mir immer die Details nicht merken... noch nicht! Ich bin jetzt echt überrascht, welche Wirkung der Untergrund auf meine Buchstaben hat. Nach einer Vorlage von Pinterest/Instagram habe ich die Buchstaben gerade abgemalt.

Wie geht`s:

1. Zunächst mit dünnem gut deckendem schwarzen Stift den ganzen Buchstaben "auf-schreiben"- 
2. und dann erst mit dem Pinselstift (oder Faber Kastell PTT artist Pen "B") die dickern Abwärtsbewegungen nachträglich hinzufügen. Mit weißem Fineliner kamen rechts noch weiße Schatten hinzu: fertig
3. zum Nachbauen unbedingt das Original nehmen >>>   da findet Ihr auch die Strichrichtung mit angezeigt! Viel Erfolg!



Mittwoch, 27. Dezember 2017

Hintergrund in türkis






Ein einfacher Hintergrund: Jede schöne Kreativ-Postkarte braucht nun mal einen Hintergrund. Oft ist das Hauptmotiv zuerst auf der blanken Karte! Oder?

Hintergründe herstellen macht Riesenspass! Seit Jahren, sammle ich Hintergründe, um auf den passenden Moment zu warten:
Dann stöbere ich in meiner Kiste und freue mich überrascht, wenn ein Hintergrund schon da ist, den ich jetzt perfekt in Szene setzen kann.
Hier ist mal so ein Rohling:


Wie geht`s?

  1. mit einem Pinsel-Filzstift Kreise malen. Hier sind es einfache Stifte vom Lidl...
  2. In der Mitte immer ein weißes Loch lassen, das ergibt eine gewisse Spannung.
  3. Falls Ihr es aus Versehen übermalt: dann nehmt ihr halt einen Acrylstift und malt das weiße Loch wieder hin.
  4. mit einem Kreisstempel Kringel drauf stempeln oder komplett malen- Ich selber liebe die Mischung: teilweise Stempeln und dazu noch ergänzend malen
  5. außerdem braucht Ihr zum Mustermalen eh einen Acrylstift: dieser deckt perfekt: Molotow- den ganz feinen...
  6. Ein schwarzer Fineliner ist ein Muss
  7. dann das Papier ganz wenig nass sprühen mit Wasser
  8. und etwas Brusho Farbpulver/Pigmente drauf streuen
Viel Spaß!!


Klecks und Kritzelspass: Fleckenmalen: Klecksbilder auf Streichholzschachteln




Dieses Jahr gab es 49 Tüten mit Klecksbildern,
Teelicht, Teebeutel, Haribo und Minischokolade
und Weihnachtsgruß zu verschenken.

Das war die Idee
: Ein persönlicher Geschenkgruß für Menschen,
die Heilig Abend arbeiten müssen.
Das vorzubereiten hat einen Riesenspass gemacht:




Wie geht´s?

Alkoholfarben auf Glossypapier oder
Fotopapier klecksen. Mit Finliner ummalen,
was man sieht: Bären, Einzeller, Kecke Frauen, Bärtige Männer, Fische...

Insgesamt sieht es edel aus, da nicht nur das
Fotopapier sondern auch die Alkoholfarbe
glänzt. Eine Freundin besichtigte alle Schachteln
und meinte: wo hast du die Aufkleber her?

Woher hast du die Figuren her,
wenn du sie selber
gemalt hast. Nee, nee, die Motive waren ja schon
im Klecks. Man muss nur hingucken. Ich liebe diese Technik!
 









Dienstag, 26. Dezember 2017

Doodeln auf alten Fotos... mit Edding, Molotow, oder uni Posca oder Faber Kastell Multimark

Jeder hat vermutlich irgendwo alte Fotos herumliegen? Entweder, weil man ein altes Album "aufgelöst" hat- oder weil man mal zu viel bestellt hat...Also, begebt Euch doch mal in Euren Fundus

Wie geht's? 
  1. Zunächst ein Foto wählen, das genügend Platz für Kreativität hat. Auf einem Bild mit 1000 Gesichtern, lässt es sich bestimmt auch gut malen- ich vermute, dass macht einem nur selber Spaß... Naturaufnahmen eignen sich gut.
  2. Welche Stifte benutze ich: das habe ich ausprobiert: Edding, Molotow, oder uni Posca, Faber Kastell Multimark Größe S 1525 Permanent (dieser ist schön dünn!)
  3. Motivauswahl! Wo findet Ihr passende Motive: Pinterest hat eine Riessenspielwiese... an jedwelchen Motiven. Oder einfach bei der Google- Bilder-Suche folgende Begriffe alle auf einmal eingeben: doodlen handlettering blumen

Viel Spass!